Werkzeuge:

Herstellung von Würmer:

Einfach Methode:

    Eine Metall oder Holzstange mit dem Durchmesser der dem späteren Innendurchmesser (ID) der Ringe entspricht. An einem Ende der Stange wird ein 2-3mm Loch quer durch die Stange gebohrt. Durch das Loch wird der Draht gesteckt und in Spiralen um die Stange gewickelt.
    Die Methode eignet sich nur zum Probieren da es lange dauert eine Spirale von Hand zu wickeln.

Standart Methode:

    Die gleiche Stange wird in eine Langsamdrehende Bohrmaschiene gespannt und während die Bohmaschiene die Stange dreht führt man den Draht so das er sich Spiralförmig um die Stange wickelt.
    Die Methode eignet sich sehr gut für zuhause da sie billig ist und es schnell geht.

Experten Methode:

    Die Experten kaufen sich eine Drehbank und bauen sich einen automatischen Wurmmacher
    Die Methode ist eigentlich nur für Leute die Kettenringe in großen mengen produzieren möchten.

Scheiden der Würmer:

Einfache Methode:

    Der Wurm wird Ring für Ring mit einem Seitenschneider oder ähnlichen aufgeknipst.
    Die Methode eignet sich für jeden der nur 1 Hemd machen möcht da recht günstig und mit etwas übung auch recht schnell.

Standart Methode:

    Mit einer Konstruktion aus Dremel, Flex oder Stanze werden die RInge schnell getrennt
    Diese Methoden sind mit Krach und Staub verbunden gut geignet für Kawyrmer die ihrer ganzen Familie Kettenhemden felchten.

Experten Methode:

    Die kaufen sich eine teure Maschiene für sowas.
    DIe Methode ist zu teuer

Flechten der Ringe:

Einfache Methode:

    2 Zangen je nach Ringgröße Kombizange, Elektronikerzangen hauptsache billig.
    Gute Methode für das Hemd zwischendurch

Standart Methode:

    Verschiedene Zangen (fach, rund, spitz oder sonstwie) hauptsache mit Feder zum öffnen und gut gepolstert.
    Für Vielknüpfer die Hemden und Schmuck machen die beste Methode aber nicht gerade billig.

Experten Methode:

    Ausser Hemden aus einen Billiglohnland zu importieren und für 100 zu verkaufen fällt mir nichts ein